Piccolini & Brassini (Frühinstrumentalunterricht)

Piccolini & Brassini

Ein Instrument zu erlernen ist die bestmögliche Förderung der Intelligenz und Begabung eines Kindes, aber auch Kreativität und Sozialkompetenz profitieren vom Musizieren.
„Piccolini & Brassini ist endlich ein durchdachtes Ausbildungskonzept für einen erfolgreichen Start auf dem Wunschinstrument unserer Kinder“, so Martin Junker. Er hat das Piccolini/Brassini Konzept bei der Musikakademie in Staufen im Frühjahr kennengelernt und ist davon überzeugt.
Jetzt können schon Schulanfänger direkt und ohne Umwege mit ihrem Wunschinstrument beginnen. Altersgemäß und kindgerecht setzt hier das Piccolini/Brassini – Konzept an: Für die meisten Instrumente gibt es jeweils ein spezielles Unterrichtswerk, das im Gegensatz zu klassischen Notenschulen mit vielen Bildern sowie der großen Notenschrift auch für „Nichtleser“ bzw. Leseanfänger geeignet ist.
Um die Inhalte für Kinder interessant zu gestalten, wurden die Bereiche Atmung, Instrument und Mundmotorik jeweils mit Tierfiguren verknüpft und die Kapitel als Stundenbilder (jedes Kapitel hat ein eigenes Thema) konzipiert - Inhalte und Übungen werden somit spielerisch thematisiert und kindlich begreifbar gemacht.
Außerdem sollen die Kinder zum häuslichen Üben erzogen werden, indem sie nach dem Üben der entsprechenden Seite ein Kästchen anmalen bzw. ankreuzen dürfen.
Die Unterrichtsmethodik ist geeignet für Einzel- oder Gruppenunterricht und wird den Kindern viel Spaß machen, zumal neben dem eigentlichen Spielen auf dem Instrument auch viele Atem- und Konzentrationsübungen spielerisch vermittelt werden.
Also bitte nicht erschrecken, wenn Ihre Kleinen nach dem Unterricht zuhause mit dem Röhrchen im Wasserglas um die Wette blubbern … das gehört so !!